Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.

Meridian

1 Definition

Meridiane sind in der traditionellen chinesischen Medizin (TCM) Kanäle, in denen die Lebensenergie, das Qi, fließen soll. Nach diesen Vorstellungen gibt es zwölf Hauptleitbahnen. Jeder Meridian ist einem Funktionskreis (Organsystem) zugeordnet.

2 Hintergrund

Auf den Meridianen sollen Akupunkte liegen, die bei der Akupunktur mit Nadeln, bei der Akupressur mit Fingerdruck behandelt werden. Wissenschaftliche Belege für die Existenz von Meridianen gibt es bisher nicht.

Um diesen Artikel zu kommentieren, .

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)
Teilen

818 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
DocCheck folgen: