Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.

Lithium

Englisch: lithium

1 Definition

Lithium ist ein zur Gruppe der Leichtmetalle gehörendes chemisches Element mit der Ordnungszahl 3 und einer Atommasse von 6.94 u. Es findet in der Psychiatrie Verwendung als Medikament.

2 Indikationen

3 Pharmakokinetik

Lithium wird unverändert über die Nieren ausgeschieden. Die therapeutische Breite ist gering, deshalb sind regelmäßig Blutspiegelkontrollen notwendig. Therapeutische Spiegel liegen zwischen 0,6 und 1,1 mmol/l. Deutlich höhere Blutspiegel führen zur Lithiumintoxikation. Ab einer Blutkonzentration von 3 - 3,5 mmol/l besteht potentiell Lebensgefahr.

Plasmaspiegelkontrollen sollten zunächst wöchentlich, nach einem Monat monatlich, ab dem 6. Monat der Therapie dreimonatlich durch morgentliche Blutabnahmen im Nüchternzustand erfolgen.

4 Wirkmechanismus

Der Wirkmechanismus ist bisher (2017) nicht genau aufgeklärt. Es wird angenommen, dass Lithium die Natriumkanäle aktiviert. Dadurch kommt es zu einer Abflachung des Na+-Gradienten. Die Aufnahme von Serotonin und Noradrenalin wird damit beeinträchtigt. Lithium diffundiert durch Natriumkanäle nach intrazellulär und reichert sich dort an, die Kaliumkonzentration nimmt ab. Zusätzlich hemmt Lithium die Inositolmonophosphat-Phosphatase und beeinträchtigt dadurch PLC-PIP2-gekoppelte Rezeptorsysteme sowie den Inositolphosphatzyklus.

Lithiumsalze haben bei gesunden Patienten im Gegensatz zu vielen anderen Psychopharmaka keinen Effekt.

5 Nebenwirkungen

Lithium ist teratogen. Es führt bei Einnahme während der Schwangerschaft zur Ebstein-Anomalie beim Neugeborenen. Darunter versteht man eine Fehlentwicklung des septalen und häufig auch des posterioren Segels der Trikuspidalklappe sowie die Verlagerung beider zur Herzspitze.

Bei einer Hyponatriämie steigt der Lithiumspiegel durch vermehrte renale Resorption an, das Risiko einer Intoxikation ist erhöht.

6 Weblinks

[1] - Lithium Wikipedia

Um diesen Artikel zu kommentieren, .

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

34 Wertungen (3.94 ø)
Teilen

52.209 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
DocCheck folgen: