Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.

Linezolid

Handelsname: Zyvoxid®

1 Definition

Linezolid ist ein Antibiotikum aus der Substanzklasse der Oxazolidinone.

  • Summenformel: C16H20FN3O4
Klicken und ziehen, um das 3D-Modell auf der Seite zu verschieben.

2 Wirkungsweise

Bindestelle für Linezolid sind 50S-Untereinheiten der Ribosomen, wo die Bildung des Initiationskomplexes für die Proteinsynthese verhindert wird. Nur grampositive Erreger werden von der antibiotischen Wirkung von Linezolid erfasst.

3 Nebenwirkungen

4 Kontraindikationen

Bei Vancomycinresistenz ist Linezolid das Reserveantibiotikum der ersten Wahl. Über eine Hemmung der Proteinsynthese wirkt Linezolid bakteriostatisch.

Fachgebiete: Arzneimittel

Um diesen Artikel zu kommentieren, .

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

8 Wertungen (3.38 ø)
Teilen

35.627 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
DocCheck folgen: