Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.

Lifestyle-Änderung

Synonyme: Lebensstiländerung, Lebensstilumstellung
Englisch: life style change

1 Definition

Der Begriff Lifestyle-Änderung beschreibt die Umstellung der Lebensweise eines Patienten, in erster Linie seiner Ernährung, seines Bewegungsverhaltens und seiner Stressexposition. Die Lifestyle-Änderung ist eine prophylaktische Maßnahme, um der Erstmanifestation einer bevorstehenden Erkrankung zuvorzukommen oder um die Progression einer bestehenden Erkrankung zu verhindern.

2 Hintergrund

Die Lifestyle-Änderung ist eine nicht-medikamentöse Therapieform, die bei vielen Erkrankungen eine wichtige, aber oft vernachlässigte Basismaßnahme darstellt. Bei manchen Erkrankungen hat sie den Stellenwert einer First-Line-Therapie, z.B. nach der Diagnose eines Prädiabetes.

Eine Lifestyle-Änderung kann auf verschiedenen Ebenen stattfinden. Wichtige Maßnahmen sind:

Besonders Patienten mit Stoffwechselerkrankungen oder so genannten Zivilisationskrankheiten profitieren von einer Lifestyle-Änderung. Dazu gehören u.a. Patienten mit:

Weiterhin lassen sich psychosomatische Erkrankungen wie das Burnout-Syndrom oder das Stresssyndrom durch eine Lifestyle-Änderung beeinflussen.

Um diesen Artikel zu kommentieren, .

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (3 ø)
Teilen

275 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
DocCheck folgen: