Vom 16. bis 23. Juli steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.
Bearbeiten

Vom 16. bis 23. Juli steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.

Liebe Autoren,

Wir sind gen Süden gefahren und machen eine Pause. Deswegen steht das Flexikon vom 16. bis 23. Juli 2018 nur im Lesemodus zur Verfügung. Ab dem 24. Juli könnt ihr wieder mit voller Kraft losschreiben.

Unser Tipp: Genießt die Sonne! Wir freuen uns auf jeden Fall, wenn ihr frisch erholt wiederkommt!

Bis bald
Euer Flexikon-Team

Lebensqualität

Englisch: quality of life Akronym: QoL

1 Definition

Der Begriff Lebensqualität, kurz QoL, umschreibt die Existenzbedingungen von Menschen unter Berücksichtigung vieler verschiedener Faktoren wie z.B. gesundheitlicher, sozialer, materieller, familiärer, beruflicher und anderer gesellschaftlicher Faktoren.

Im allgemeinen Sprachgebrauch wird der Begriff "Lebensqualität" oft mit gehobenem Lebensstandard oder Wohlbefinden gleichgesetzt.

2 Lebensqualität in der Medizin

In der Medizin spielt der Begriff Lebensqualität eine immer wichtigere Rolle. Heute muss mehr denn je eine Behandlung im hohen Alter nicht nur unter ihren eventuell lebensverlängernden Aspekten, sondern auch unter der Frage der zukünftigen Lebensqualität diskutiert werden.

Durch immer bessere medizinische Verfahren und Behandlungen steigt zwar die Lebenserwartung, ob aber auch die Lebensqualität steigt ist umstritten. Aufgrund dieser Entwicklung wird auch die Diskussion um "würdiges Sterben", Hospize, und Sterbehilfe immer wieder geführt. Auch in Studien aller Art und im Bereich der Public Health wird dem Aspekt der Lebensqualität eine immer höhere Bedeutung zugemessen.

3 Betrachtungsweise in der Gesundheitsökonomie

Oft wird eine etwaige Lebensverlängerung durch eine medizinische Maßnahme nicht in reiner "Lebenszeit" sondern in QALY (quality-adjusted life years) oder DALY (disability-adjusted life years) angegeben.

In diesen Angaben werden zusätzlich gewonnene Lebensjahre, die aber nicht mit einer hundertprozentigen Lebensqualität gelebt werden konnten, nicht voll angerechnet um beispielsweise den wahren Nutzen einer Maßnahme darzustellen.

Siehe auch: Sterbehilfe, Pflegefall

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

4 Wertungen (4.25 ø)

18.460 Aufrufe

Copyright ©2018 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: