Vom 10.10 bis 22.10.2017 steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.
Bearbeiten

Vom 10.10 bis 22.10.2017 steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.

Liebe Mediziner,
wir gönnen uns eine herbstliche Verschnaufpause. Deshalb sind vom 10. bis 22. Oktober keine Bearbeitungen möglich.
Arbeitet doch schon mal an der Halloween-Deko oder lasst einen Drachen steigen. Wir freuen uns, wenn ihr gut erholt zurückkommt!

Kommensale

von lateinisch: com- - mit, mensa - Tisch
Synonyme: Paraphage, Mitesser
Englisch: commensal

1 Definition

Ein Kommensale ist - im Gegensatz zum Parasiten - ein Lebewesen, das sich von den Nahrungsrückständen eines Wirtsorganismus ernährt, ohne ihn zu schädigen.

2 Beispiel

Ein Beispiel für einen Kommensalen des Menschen sind Bakterien der Gattung Bacteroides im menschlichen Darm. Der Wirt (Mensch) stellt dabei das gesamte Lebensumfeld (Darmoberfläche, best. Temperatur, pH, Nahrung etc.) zur Verfügung. Als „Gegenleistung“ fermentieren die Bakterien die verdaute Nahrung. Die kommensalen Darmbakterien sind in grosser Zahl vorhanden aber in der Regel harmlos.

Sie können pathogen werden, wenn Gewebe zerstört wird (z.B. im Anschluß an eine Operation), wenn die Darmflora durch Antibiotika gestört wird oder ein Immundefekt besteht.

Tags:

Um diesen Artikel zu kommentieren, .

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

18 Wertungen (2.94 ø)
Teilen

47.933 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
DocCheck folgen: