Vom 10.10 bis 22.10.2017 steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.
Bearbeiten

Vom 10.10 bis 22.10.2017 steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.

Liebe Mediziner,
wir gönnen uns eine herbstliche Verschnaufpause. Deshalb sind vom 10. bis 22. Oktober keine Bearbeitungen möglich.
Arbeitet doch schon mal an der Halloween-Deko oder lasst einen Drachen steigen. Wir freuen uns, wenn ihr gut erholt zurückkommt!

Keilwirbel

Englisch: wedge-shaped vertebra

1 Definition

Beim Keilwirbel handelt es sich um eine Wirbelkörperdeformation, die mit einer ventral betonten Höhenminderung des Wirbelkörpers einhergeht. Dadurch verliert der Wirbelkörper seine rechteckige Grundform und wird in der Seitenansicht keilförmig.

Keilwirbel, kongenitale Skoliose

2 Hintergrund

Keilwirbel führen durch ihre Form zu einer Kyphosierung des betroffenen Wirbelsäulenabschnitts und verändern dadurch die Wirbelsäulenstatik.

3 Ursachen

Keilwirbel können als so genannte Formationsstörung auch angeboren auftreten.

4 Therapie

Die Therapie richtet sich nach der auslösenden Ursache.

Fachgebiete: Orthopädie

Um diesen Artikel zu kommentieren, .

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

10 Wertungen (4.2 ø)
Teilen

13.078 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
DocCheck folgen: