Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.

Karl Lohmann

1 Definition

Karl Lohmann (1898-1978) war Physiologe und Biochemiker. Seine wichtigste wissenschaftliche Leistung war die Entdeckung des Adenosintriphosphats (ATP).

siehe auch: Lohmann-Reaktion

2 Vita

Karl Lohmann arbeitete von 1924-1937 als Assistent von Otto Meyerhof am Kaiser-Wilhelm-Institut für Biologie. Zugleich war er Oberassistent am Institut für medizinische Forschung in Heidelberg. 1937 trat er eine Professur für physiologische Chemie an der Berliner Universität an und wurde kurz darauf Direktor des physiologisch-chemischen Instituts der Charité. 1950 wurde er Stellvertretender Direktor, später Direktor des Instituts für Medizin und Biologie der Berliner Akademie der Wissenschaften. 1964 trat er in den Ruhestand.

Tags: ,

Um diesen Artikel zu kommentieren, .

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

5 Wertungen (4 ø)
Teilen

3.526 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
DocCheck folgen: