Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.

IgG4-assoziierte Erkrankung

Englisch: IgG4-Related Disease

1 Definition

Die IgG4-assoziierte Erkrankung ist ein relativ neues Krankheitskonzept, unter dem verschiedene Autoimmunerkrankungen mit bisher weitgehend unklarer Ätiologie zusammengefasst werden. Es handelt sich um eine systemische Erkrankung, die sich an verschiedenen Organen manifestieren kann. Gemeinsames Merkmal ist ein erhöhtes IgG4.

2 Beispiele

3 Quellen

Kleger A, Seufferlein T, Wagner M, Tannapfel A, Hoffmann TK, Mayerle J: IgG4-associated autoimmune diseases - polymorphous presentation complicates diagnosis and treatment. Dtsch Arztebl Int 2015; 112: 128–35. (auch auf Deutsch verfügbar, frei zugänglich, abgerufen 20.09.2017)

Um diesen Artikel zu kommentieren, .

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)
Teilen

580 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
DocCheck folgen: