Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.

Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen

(Weitergeleitet von IQWiG)

Abkürzung: IQWiG

1 Definition

Das Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen, kurz IQWiG, ist ein wissenschaftliches Institut, dessen Hauptaufgabe die Nutzenbewertung von Arzneimitteln ist. Das IQWiG arbeitet im Auftrag des Bundesgesundheitsministeriums und des Gemeinsamen Bundesausschusses (GBA).

Das IQWiG erstellt fachlich unabhängige, evidenzbasierte Gutachten u.a. zu:

2 Hintergrund

Das IQWiG wurde im Zuge der Gesundheitsreform 2004 gegründet, um die Qualität der Patientenversorgung in Deutschland zu verbessern. Zu den Hauptaufgaben des Instituts zählt die Recherche und Bewertung des medizinischen Wissensstandes über Arzneimittel, Diagnose- und Therapieverfahren. Daneben erarbeitet das IQWiG die Grundlagen für neue Disease Management Programme.

Ab 2007 soll das IQWiG im Rahmen der Beschlüsse des AVWG nicht mehr nur bewerten, ob neue Medikamente einen Zusatznutzen gegenüber bekannten Wirkstoffen haben, sondern auch Kosten-Nutzen-Analysen von Therapieverfahren erstellen.

Das IQWiG fasst keine Beschlüsse, sondern gibt Empfehlungen ab, die vom GBA berücksichtigt werden. Träger des Instituts ist eine gemeinnützige, private Stiftung mit Sitz in Berlin. Das Institut hat seine Geschäftsstelle im Raum Köln-Bonn. Finanziert wird das IQWiG aus Mitteln der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV).

Darüber hinaus stellt das IQWiG auch allgemeinverständliche Gesundheitsinformationen für alle Bürgerinnen und Bürger zur Verfügung.

3 Weblinks

Fachgebiete: Gesundheitswesen

Um diesen Artikel zu kommentieren, .

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

4 Wertungen (5 ø)
Teilen

7.552 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
DocCheck folgen: