Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.

Hemikolektomie

von griechisch: hemi - halb

1 Definition

Die Hemikolektomie ist ein chirurgisches Verfahren zur Teilentfernung eines Dickdarmsabschnitts - im weiteren Sinn auch des Rektums. Die vollständige Entfernung des Dickdarms bezeichnet man als totale Kolektomie.

2 Einteilung

2.1 Rechtsseitige Hemikolektomie

Sie wird auch Ileotransversostomie oder Rechts-Hemikolektomie genannt und besteht aus der Entfernung des Colon ascendens und des rechten Teils des Colon transversum mit anschließender Verbindung (End-zu-End-Anastomose) des Ileums mit dem Colon transversum. Bei der erweiterten rechtsseitigen Hemikolektomie wird das gesamte Colon transversum entfernt.

2.2 Linksseitige Hemikolektomie

Sie firmiert auch unter dem Begriff Transversosigmoideostomie oder Links-Hemikolektomie und besteht aus der Entfernung des linken Teils des Colon transversum, des Colon descendens und eines Teils des Colon sigmoideum mit anschließender Verbindung des Colon transversum mit dem Colon sigmoideum. Bei der erweiterten linksseitigen Hemikolektomie wird das gesamte Colon transversum entfernt.

Tags: ,

Fachgebiete: Viszeralchirurgie

Um diesen Artikel zu kommentieren, .

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

18 Wertungen (3.33 ø)
Teilen

99.547 Aufrufe

DocCheck folgen: