Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.

Halslordose

Synonym: Zervikallordose
Englisch: cervical lordosis

Definition

Die Halslordose bezeichnet die konvex nach ventral gekrümmte Form (Lordose) der Halswirbelsäule. Sie ist physiologisch und bildet sich beim Säugling innerhalb des ersten Lebensjahrs durch das verstärkte Aufrichten und selbstständige Halten des eigenen Kopfes.

siehe auch: Lendenlordose

Fachgebiete: Kopf und Hals

Um diesen Artikel zu kommentieren, .

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

4 Wertungen (2.5 ø)
Teilen

5.228 Aufrufe

DocCheck folgen: