Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.

Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde

(Weitergeleitet von Hals-Nasen-Ohrenheilkunde)

Synonyme: HNO-Heilkunde, HNO, Otorhinolaryngologie
Englisch: otorhinolaryngology (ORL), ear-nose-throat (ENT)

1 Definition

Die Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde ist ein Teilgebiet der Medizin. Es umfasst die Prophylaxe, Diagnostik, Therapie, Nachbehandlung und Rehabilitation von Erkrankungen, Verletzungen, Fehlbildungen, Formveränderungen und Tumoren der Ohren, der Nase, der Nasennebenhöhlen, der Mundhöhle, sowie des Pharynx und Larynx. Darüber hinaus beschäftigt sie sich mit Funktionsstörungen der Sinnesorgane dieser Regionen wie Hörstörung, Gleichgewichtsstörung, Geruchsstörung, Schmeckstörung, Schluckstörung, Stimmstörung und Sprachstörung und nimmt die entsprechende Funktionsdiagnostik vor.

2 Hintergrund

Erweitert deckt die HNO-Heilkunde auch die Chirurgie des Kopf- und Halsbereichs sowie die Organbereiche Ösophagus und Trachea ab zur Lokalisation und Entfernung verschluckter und/oder aspirierter Fremdkörper.

Teilgebiete sind die Allergologie und die regionale plastisch-rekonstruktive Chirurgie.

siehe auch: Facharzt für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde

3 HNO-Lexikon (Skript)

4 Weblinks

Um diesen Artikel zu kommentieren, .

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

3 Wertungen (4.33 ø)
Teilen

22.467 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
DocCheck folgen: