Vom 10.10 bis 22.10.2017 steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.
Bearbeiten

Vom 10.10 bis 22.10.2017 steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.

Liebe Mediziner,
wir gönnen uns eine herbstliche Verschnaufpause. Deshalb sind vom 10. bis 22. Oktober keine Bearbeitungen möglich.
Arbeitet doch schon mal an der Halloween-Deko oder lasst einen Drachen steigen. Wir freuen uns, wenn ihr gut erholt zurückkommt!

Glomerulus

von lateinisch: glomus, glomeris n. - Knäuel, glomerulum n. - Knäulchen
Synonym: Glomerulum
Englisch: glomerulus

1 Definition

Als Glomerulus bezeichnet man ein kleines Gefäß- oder Nervenknäuel. In der Regel sind mit dem Begriff die Glomeruli des Nierengewebes gemeint, die Glomeruli corpusculi renalis. Sie sind ein wichtiger morphologischer Bestandteil der Nierenkörperchen und für die Ultrafiltration des Primärharns verantwortlich.

Die Begriffe "Glomerulus" und "Nierenkörperchen" werden teilweise auch synonym verwendet, obwohl dies terminologisch nicht korrekt ist.

2 Histologie

Die Glomeruli haben einen charakteristischen histologischen Aufbau, der die morphologische Grundlage der Blut-Harn-Schranke ist.

Fachgebiete: Histologie

Um diesen Artikel zu kommentieren, .

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

42 Wertungen (3.05 ø)
Teilen

116.828 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
DocCheck folgen: