Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.

Glans penis

von lateinisch: glans - Eichel

1 Definition

Die Glans penis oder Eichel ist das distale Ende, d.h. die Spitze des Penis.

2 Anatomie

Der Übergang der Eichel zum Peniskörper wird durch die Penisfurche (Sulcus coronarius) markiert. Im Inneren der Eichel befindet sich das Corpus spongiosum glandis. An ihrem äußersten Ende ist die äußere Harnröhrenmündung (Meatus urethrae externus) sichtbar.

Bei unbeschnittenen Männern wird die Glans penis vom Präputium, der Vorhaut, bedeckt. Es ist über das Frenulum praeputii mit der Eichel verbunden.

Am Hinterrand der Eichel sieht man gelegentlich kleine weiße, wärzchenförmige Ausziehungen, die so genannten Hornzipfel (Hirsuties papillaris penis).

Tags:

Um diesen Artikel zu kommentieren, .

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

17 Wertungen (3.12 ø)
Teilen

55.795 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
DocCheck folgen: