Vom 16. bis 23. Juli steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.
Bearbeiten

Vom 16. bis 23. Juli steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.

Liebe Autoren,

Wir sind gen Süden gefahren und machen eine Pause. Deswegen steht das Flexikon vom 16. bis 23. Juli 2018 nur im Lesemodus zur Verfügung. Ab dem 24. Juli könnt ihr wieder mit voller Kraft losschreiben.

Unser Tipp: Genießt die Sonne! Wir freuen uns auf jeden Fall, wenn ihr frisch erholt wiederkommt!

Bis bald
Euer Flexikon-Team

Gattung

Englisch: genus

1 Definition

Als Gattung oder lateinisch Genus bezeichnet man eine Stufe in der biologischen Systematik der Lebewesen, der Taxonomie.

2 Hintergrund

In der Hierarchie der Klassifikation steht die Gattung über dem Begriff der Art und unter dem Begriff der Familie. Übergeordnet folgen weiter die Ordnung, die Klasse, der Stammes und das Reich.

In einer Gattung kann nur eine Art oder mehrere Arten vertreten sein. In einigen Gattungen finden sich auch sowohl rezente (heutige) als auch fossile (ausgestorbene) Arten.

Mehrere Gattungen werden als Familie zusammengeführt.

Hinsichtlich der Begrifflichkeit und der Namensgebung (Nomenklatur), verleiht die Zugehörigkeit zu einer Gattung einem Lebewesen den ersten Teil seines wissenschaftlichen Namens, dem sogenannten Gattungsnamen. Der zweite Teil des Namens bezeichnet die Art. Zusammen ergeben Art- und Gattungsname das Binom. Erstmalig eingeführt wurde diese Nomenklatur im 18. Jahrhundert von Carl von Linné.

Innerhalb der Gattung kann es weitere Unterteilungen in Abhängigkeit der vorkommenden Arten geben. Diese Einteilungen erfolgen als Untergattung. Die früheren Bezeichnungen Sektion, Untersektion, Serie und Unterserie sind heute obsolet.

Fachgebiete: Biologie

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (3 ø)

3.724 Aufrufe

Copyright ©2018 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: