Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.

GK2 - Sonstige angeborene Fehlbildungen

1 Einleitung

Die folgende Auflistung enthält die im GK2 des IMPP bzw. im ICD-10 aufgeführten Krankheitsbilder der "sonstigen angeborenen Fehlbildungen".

2 Hinweis

Die ICD-Hauptgruppen des GK2 wurden hier weiter aufgeschlüsselt, um die dahinter stehenden, einzelnen Krankheitsbilder bzw. -bezeichnungen aufzudecken. Es wird keine Aussage darüber getroffen, welche Relevanz ihnen das IMPP jeweils zuweist.

Im Textkasten "Essentielle Lernthemen" werden jedoch häufiger vom IMPP abgefragte Themen zusammengestellt, um den Blick des Lernenden für das Wesentliche zu schärfen.

3 Krankheitsbilder

Der Systematik der ICD-10 folgend, gehen folgende Krankheitsbilder in den Gegenstandskatalog ein. Relevante Artikel aus dem Flexikon sind mit Verweisen versehen.

Im GK2 des IMPP wurden nur die Untergruppen Q80, Q82, Q85 und Q86 berücksichtigt.

3.1 Q80 Ichthyosis congenita

  • Q80.0 Ichthyosis vulgaris
  • Q80.1 X-chromosomal-rezessive Ichthyosis
  • Q80.2 Lamelläre Ichthyosis
    • Kollodium-Baby
  • Q80.3 Bullöse kongenitale ichthyosiforme Erythrodermie
  • Q80.4 Ichthyosis congenita gravis [Harlekinfetus]

3.2 Q82 sonstige angeborene Fehlbildungen der Haut (z.B. Mastozytosen, Angeborener nichtneoplastischer Nävus)

  • Q82.0 Hereditäres Lymphödem
  • Q82.1 Xeroderma pigmentosum
  • Q82.2 Mastozytose (angeboren)
    • Urticaria pigmentosa
  • Q82.3 Incontinentia pigmenti
  • Q82.4 Ektodermale Dysplasie (anhidrotisch)
  • Q82.5 Angeborener nichtneoplastischer Nävus
    • Feuermal
    • Muttermal o.n.A.
    • Naevus flammeus
    • Naevus vasculosus o.n.A.
    • Naevus verrucosus
    • Portweinfleck
  • Q82.8 Sonstige näher bezeichnete angeborene Fehlbildungen der Haut
    • Abnorme Handfurchen
    • Cutis laxa (hyperelastica)
    • Dyskeratosis follicularis vegetans [Darier]
    • Familiärer benigner chronischer Pemphigus (Gougerot-Hailey-Hailey-Syndrom)
    • Hautleistenanomalien
    • Hereditäre Palmoplantarkeratose
    • Zusätzliche Hautanhängsel

3.3 Q85 Phakomatosen (z.B. Neurofibromatose)

  • Q85.0 Neurofibromatose (nicht bösartig)
    • von-Recklinghausen-Krankheit
  • Q85.1 Tuberöse (Hirn-) Sklerose
    • Bourneville- (Pringle-) Syndrom
    • Epiloia
  • Q85.8 Sonstige Phakomatosen, anderenorts nicht klassifiziert
    • Syndrom von-Hippel-Lindau
    • Syndrom Peutz-Jeghers
    • Syndrom Sturge-Weber- (Dimitri-)
  • Q85.9 Phakomatose, nicht näher bezeichnet
    • Hamartose o.n.A.

3.4 Q86 Angeborene Fehlbildungssyndrome durch bekannte äußere Ursachen

  • Q86.0 Alkohol-Embryopathie (mit Dysmorphien)
  • Q86.1 Antiepileptika-Embryopathie
    • Embryofetales Hydantoin-Syndrom
  • Q86.2 Warfarin-Embryopathie

3.5 Q87 Sonstige näher bezeichnete angeborene Fehlbildungssyndrome mit Beteiligung mehrerer Systeme

Q87 wird zwar nicht vom IMPP aufgelistet, enthält jedoch einige Krankheiten der Humangenetik, von denen man gehört haben sollte.

Siehe auch: FlexiReader: GK2 - Das Hammerexamen

Um diesen Artikel zu kommentieren, .

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

2 Wertungen (5 ø)
Teilen

5.945 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
DocCheck folgen: