Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.

Gastrointestinale Blutung

(Weitergeleitet von GI-Blutung)

Synonyme: GI-Blutung, GIB, Magen-Darm-Blutung
Englisch: gastrointestinal h(a)emorrhage

1 Definition

Eine Gastrointestinale Blutung, kurz GIB, ist eine akute oder chronische Blutung im Bereich des Magen-Darm-Trakts (Gastrointestinaltrakt).

2 Einteilung

Man unterscheidet nach ihrer Lokalisation:

Nach älteren Einteilungen wird die MGIB der unteren gastrointestinalen Blutung zugeschlagen. 85 bis 90 Prozent der Blutungen sind im oberen Gastrointestinaltrakt lokalisiert - zwischen dem Hypopharynx und der Flexura duodenojejunalis. Ist die Blutungsquelle unbekannt, spricht man von einer obskuren gastrointestinalen Blutung.

3 Ursachen

3.1 Obere gastrointestinale Blutung (OGIB)

3.2 Untere gastrointestinale Blutung (UGIB)

4 Symptome

4.1 Allgemein

4.2 Obere GIB

  • Hämatemesis (kaffeesatzartiges Bluterbrechen)
  • Meläna (Teerstuhl)
  • Hämatochezie (bei sehr großen Blutmengen im Rahmen einer oberen GIB kann frisches Blut bis zur Ausscheidung gelangen)

4.3 Untere GIB

  • Hämatochezie (rote Darmblutung)

5 Komplikationen

6 Diagnose

7 Therapie

Indikationen für eine Klinikeinweisung sind u.a.

Um diesen Artikel zu kommentieren, .

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

8 Wertungen (3.63 ø)
Teilen

95.873 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
DocCheck folgen: