Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.

Fluoridierung

Synonym: Fluorierung
Englisch: fluoridation

1 Definition

Die Fluoridierung bezeichnet den zum Zweck der Kariesprophylaxe durchgeführten Zusatz von Fluoriden zu Nahrungsmitteln (z.B. fluoridiertes Speisesalz oder Trinkwasserfluoridierung) oder die lokale Applikation im Mund- und Zahnbereich (Fluoridgele, -lacke, fluoridhaltige Mundspüllösungen).

2 Einsatz

Ziel der Fluoridierung ist eine Substitution des Hydroxid-Ions im Hydroxylapatit der Zahnhartsubstanz durch ein Fluorid-Ion, das dem neu entstandenen Fluorapatit eine höhere Stabilität und Säureresistenz verleiht.

Der primäre Effekt der Fluoridierung jedoch liegt in seiner lokalen Wirkung. Fluoride lagern sich in einer Calciumfluorid-Deckschicht an den Zahnschmelz an und bieten damit Schutz vor Demineralisation durch Einwirkung von Säuren. Werden durch Säureeinwirkung Mineralien aus dem Zahnschmelz gelöst, steht ausreichend Fluorid zur Verfügung, um den Mineralverlust wieder auszugleichen. Außerdem kann bei Anwesenheit von Fluorid der pH-Wert des Speichels schneller wieder neutralisiert werden.

Bei Kleinkindern wird die Rachitisprophylaxe mit Vitamin D häufig mit einer Kariesprophylaxe mit Fluor kombiniert.

3 Vorsichtsmaßnahmen

Die Dosierung der Fluoride muss sehr sorgfältig erfolgen, da ihre therapeutische Breite nicht sehr groß ist und die Gefahr einer Fluorintoxikation mit Skelett- und Zahnfluorose besteht.

Ab einer Fluoridgabe von 5 mg/kg Körpergewicht besteht die Gefahr einer toxischen Wirkung. Bei Kinder und Jugendlichen sollte bis etwa zum 8. Lebensjahr eine Dosierung von 0,1 mg/kg Körpergewicht nicht überschritten werden.

Fixed. Danke
#2 am 10.07.2017 von Dr. Frank Antwerpes (Arzt)
Zur Rachitisprophylaxe ist Fluorid keinesfalls geeignet. Die prophylaktische Wirkung ist ausschließlich auf den Vitaqmin D-Anteil der D-Flouretten zurückzuführen
#1 am 29.06.2017 von Walter Dietrich-Goetz (Mitarbeiter Industrie)

Um diesen Artikel zu kommentieren, .

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

2 Wertungen (5 ø)
Teilen

12.353 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
DocCheck folgen: