Vom 16. bis 23. Juli steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.
Bearbeiten

Vom 16. bis 23. Juli steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.

Liebe Autoren,

Wir sind gen Süden gefahren und machen eine Pause. Deswegen steht das Flexikon vom 16. bis 23. Juli 2018 nur im Lesemodus zur Verfügung. Ab dem 24. Juli könnt ihr wieder mit voller Kraft losschreiben.

Unser Tipp: Genießt die Sonne! Wir freuen uns auf jeden Fall, wenn ihr frisch erholt wiederkommt!

Bis bald
Euer Flexikon-Team

FlexiQuiz: Rheumatologie (19)

FlexiQuizzes: Rheumatologie
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36
1. Bei chronischen Schleimbeutelentzündungen können in der Nähe verlaufende Sehnen in Mitleidenschaft gezogen werden. Am ehesten ist damit zu rechnen
am Epicondylus medialis humeri
am Epicondylus lateralis humeri
an der Sehne des M. supraspinatus
an der Sehne des M. extensor pollicis longus
im Karpaltunnel
2. Bei einer längeren Ruhigstellung des Zeigefingers kann es zu einer Verkürzung der Kollateralbänder des Grundgelenks kommen, falls sich diese in entspannter Stellung befinden. In welcher Stellung sind beide Bänder gleichzeitig besonders angespannt?
Beugung im Grundgelenk
Streckung im Grundgelenk
passive Rotation im Grundgelenk
Radialabduktion des Zeigefingers ("Abspreizen")
Ulnarabduktion des Zeigefingers
3. Der für die neurologische Diagnostik wichtige Triceps-surae-Reflex (Achillessehnenreflex) wird in erster Linie welcher der genannten Nervenwurzelkombinationen zugerechnet?
L1-L2
L2-L3
L4-L5
S1-S2
S3-S4
4. So genannte Bandscheibenvorfälle betreffen besonders häufig Nervenwurzeln der Segmente L4 bis S1.

In welchen Hautregionen finden sich Sensibilitätsstörungen bei einer Schädigung von L5 am wahrscheinlichsten?
im Großzehenbereich
im lateralen Bereich der Fußsohle
im Bereich der 3. bis 4. Zehe dorsal
unterhalb des Knies über der proximalen Tibia
im Bereich des M. rectus femoris
5. Welcher Muskel ist am wenigsten an der Streckung im Hüftgelenk beteiligt?
M. adductor magnus
M. piriformis
M. semimembranosus
M. semitendinosus
Caput breve m. bicipitis femoris

Punkte: 0 / 0


FlexiQuizzes: Rheumatologie
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

4 Wertungen (4 ø)

1.175 Aufrufe

Copyright ©2018 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: