Vom 16. bis 23. Juli steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.
Bearbeiten

Vom 16. bis 23. Juli steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.

Liebe Autoren,

Wir sind gen Süden gefahren und machen eine Pause. Deswegen steht das Flexikon vom 16. bis 23. Juli 2018 nur im Lesemodus zur Verfügung. Ab dem 24. Juli könnt ihr wieder mit voller Kraft losschreiben.

Unser Tipp: Genießt die Sonne! Wir freuen uns auf jeden Fall, wenn ihr frisch erholt wiederkommt!

Bis bald
Euer Flexikon-Team

FlexiQuiz: Kardiologie (17)

FlexiQuizzes: Kardiologie
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34
1. Welche Aussage zum Aktionspotential von Zellen des Sinusknotens trifft zu?
Das Schwellenpotential ist bei Sinusknotenzellen deutlich negativer als bei Arbeitsmyokardzellen.
Es besitzt typischerweise eine Plateauphase, die länger als die der Arbeits-myokardzellen ist.
Es wird durch Hemmung schneller Na+-Kanäle blockiert.
Nach Überschreiten des Schwellenpotentials wird seine Depolarisation hauptsächlich vom Ca2+-Einstrom getragen.
Unter Sympathikuseinfluss tritt es seltener auf als unter Vaguseinfluss.
2. Bei einem Patienten ist die atrioventrikuläre Erregungsüberleitung verlangsamt (AV-Block 1. Grades).

Welche Veränderung im EKG spricht dafür am meisten?
Hebung der ST-Strecke
überhöhte P-Welle
verbreiterter QRS-Komplex
verlängertes PQ-Intervall
verlängertes QT-Intervall
3. Bei einem 32-jährigen Patienten ergibt die Untersuchung des arteriellen Blutdrucks einen langsamen systolischen Anstieg und eine kleine Amplitude. Auskultatorisch fällt ein in die Karotiden fortgeleitetes systolisches Geräusch auf.

Mit welcher Diagnose sind diese Befunde am ehesten vereinbar?
Aortenklappeninsuffizienz
Aortenklappenstenose
Mitralklappenstenose
Pulmonalklappeninsuffizienz
Trikuspidalklappenstenose
4. Im Modell für einen Blutgefäß-Bypass wird zu einer Röhre 1 mit dem Durchmesser 1 mm eine Röhre 2 mit dem Durchmesser 2 mm parallel geschaltet, wobei beide Röhren gleich lang sind. Die Stromstärke (der Volumenstrom) durch Röhre 1 allein betrug I1. In den starren Röhren mit kreisförmigem Querschnitt strömt laminar newtonsche Flüssigkeit.

Wievielmal größer als I1 ist dann die Stromstärke Iges von beiden Röhren gemeinsam, wenn die Druckdifferenz gleich bleibt?
2
4
8
16
17
5. In einem unverzweigten Abschnitt eines Blutgefäßes mit kreisrundem Querschnitt befindet sich eine konzentrische Stenose. Es wird dort eine (über den Querschnitt gemittelte) doppelt so große Blutströmungsgeschwindigkeit wie vor und nach der Stenose gemessen (bei laminarer Strömung).

Der Innendurchmesser an der Stenose beträgt relativ zum Innendurchmesser vor oder nach der Stenose
0,54 ≈ 6,25 %
0,53 ≈ 12,5 %
0,52 ≈ 25 %
0,5 ≈ 50 %
0,5 ≈ 71 %

Punkte: 0 / 0


FlexiQuizzes: Kardiologie
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

0 Wertungen (0 ø)

1.963 Aufrufe

Copyright ©2018 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: