Vom 16. bis 23. Juli steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.
Bearbeiten

Vom 16. bis 23. Juli steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.

Liebe Autoren,

Wir sind gen Süden gefahren und machen eine Pause. Deswegen steht das Flexikon vom 16. bis 23. Juli 2018 nur im Lesemodus zur Verfügung. Ab dem 24. Juli könnt ihr wieder mit voller Kraft losschreiben.

Unser Tipp: Genießt die Sonne! Wir freuen uns auf jeden Fall, wenn ihr frisch erholt wiederkommt!

Bis bald
Euer Flexikon-Team

FlexiQuiz: Angiologie (23)

FlexiQuizzes: Angiologie
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23
1. Welches der genannten Gefäße erhält seine Blutzufuhr aus der A. mesenterica superior?
A. appendicularis
A. gastroduodenalis
A. gastroomentalis dextra
A. pancreatica dorsalis
A. retroduodenalis
2. Die A. thyroidea inferior entspringt im Regelfall aus dem/der
Aortenbogen
A. carotis externa
A. cervicalis ascendens
A. vertebralis
Truncus thyrocervicalis
3. Was versteht man im Hinblick auf das Gehirn unter Lateralisierung?
Es handelt sich um eine neurologische Gleichgewichtsstörung, bei der Patienten immer auf eine Seite kippen.
Lateralisierung des Gehirns kann man nur bei Split-Brain-Patienten beobachten.
Lateralisierung kennzeichnet die Bevorzugung einer Seite bei der Wahrnehmung von visuellen Reizen bei manchen Hirnläsionen (Neglekt-Syndrom).
Unter Lateralisierung versteht man die Beeinträchtigung der Sprachfunktion bei Linkshändern.
Unter Lateralisierung versteht man die überwiegende Zuordnung bestimmter körperlicher und mentaler Funktionen zu einer der beiden Hirnhemisphären.
4. Frau W. hat nach einer Hirnschädigung die Fähigkeit, neue Informationen zu speichern, verloren. So kann sie sich beispielsweise bei aufeinanderfolgenden Besuchen nicht an ihre Ärztin erinnern. Eines Tages setzt sie sich auf den ihr zugewiesenen Stuhl im Behandlungsraum der Ärztin und schreckt zusammen, als sie merkt, dass sich auf dem Stuhl eine Reißzwecke befindet. Am nächsten Tag kann sie sich wieder weder an ihre Ärztin noch an den vorherigen Tag erinnern, zögert jedoch plötzlich dabei, sich auf den Stuhl zu setzen. Auf welche Gedächtnisleistung lässt sich das Zögern von Frau W. am zweiten Tag am ehesten zurückführen?
deklaratives Gedächtnis
episodisches Gedächtnis
implizites Gedächtnis
semantisches Gedächtnis
sensorisches Gedächtnis

Punkte: 0 / 0


FlexiQuizzes: Angiologie
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

0 Wertungen (0 ø)

1.249 Aufrufe

Copyright ©2018 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: