Vom 16. bis 23. Juli steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.
Bearbeiten

Vom 16. bis 23. Juli steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.

Liebe Autoren,

Wir sind gen Süden gefahren und machen eine Pause. Deswegen steht das Flexikon vom 16. bis 23. Juli 2018 nur im Lesemodus zur Verfügung. Ab dem 24. Juli könnt ihr wieder mit voller Kraft losschreiben.

Unser Tipp: Genießt die Sonne! Wir freuen uns auf jeden Fall, wenn ihr frisch erholt wiederkommt!

Bis bald
Euer Flexikon-Team

FlexiQuiz: Angiologie (19)

FlexiQuizzes: Angiologie
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23
1. Aus Arachidonsäure entstehen im Körper Derivate (Eikosanoide), die an physiologischen und pathophysiologischen Prozessen beteiligt sind. Welche Zuordnung von Eikosanoid und Wirkung trifft zu?
Leukotrien C4 (LTC<sub">4</sub>4) → Förderung der Bronchiolendilatation
Leukotrien D4 (LTD4) → Verminderung der Kapillarwandpermeabilität
Prostacyclin (PGI2) → Hemmung der Thrombozytenaggregation
Prostaglandin E2 (PGE2) → Hemmung der gastralen Mucinsekretion
Thromboxan A2 (TXA22) → Förderung der Arteriolendilatation
2. Wo sind die Kapillarendothelien typischerweise vom kontinuierlichen (lückenlosen, nicht fenestrierten) Typ?
Lunge
Nierenglomerulus
Leberläppchen
Nebenniere
Inselorgan des Pankreas
3. Welche der folgenden Arterien ist kein direkter Ast aus der A. carotis externa?
A. thyroidea inferior
A. thyroidea superior
A. lingualis
A. facialis
A. pharyngea ascendens
4. Patienten mit dem genetisch bedingten Marfan-Syndrom haben lange, schmale Extremitäten und überstreckbare Gelenke. Häufig leiden sie an Augenlinsenverlagerung und Aortenaneurysma. Ursache ist ein molekularer Defekt eines Proteins der extrazellulären Matrix, das typischer Bestandteil elastischer Fasern ist.

Dabei handelt es sich am wahrscheinlichsten um
Aggrecan
Fibrillin
Fibronectin
Laminin
Tubulin
5. Der von-Willebrand-Faktor (vWF)
bildet bei Endothelläsion eine Verbindung zwischen subendothelialer Matrix und Thrombozytenmembran
ist ein Glykosaminoglykan des Endothels
ist ein Protein, das den Gerinnungsfaktor VIII destabilisiert und dessen Abbaurate erhöht
wird in Retikulozyten und reifen Erythrozyten synthetisiert
wirkt als Plasminogen-Aktivator

Punkte: 0 / 0


FlexiQuizzes: Angiologie
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

0 Wertungen (0 ø)

1.143 Aufrufe

Copyright ©2018 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: