Vom 16. bis 23. Juli steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.
Bearbeiten

Vom 16. bis 23. Juli steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.

Liebe Autoren,

Wir sind gen Süden gefahren und machen eine Pause. Deswegen steht das Flexikon vom 16. bis 23. Juli 2018 nur im Lesemodus zur Verfügung. Ab dem 24. Juli könnt ihr wieder mit voller Kraft losschreiben.

Unser Tipp: Genießt die Sonne! Wir freuen uns auf jeden Fall, wenn ihr frisch erholt wiederkommt!

Bis bald
Euer Flexikon-Team

FlexiQuiz: Anatomie (84)

FlexiQuizzes: Anatomie
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 9495 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150
1. Welche Aussage ist richtig?
Der Fasciculus longitudinalis superior (arcuatus) dient als Verbindung zwischen sensorischem und motorischem Sprachzentrum.
Der Fasciculus longitudinalis inferior bildet eine fronto-parietale Verbindung.
Der Fasciculus proprius zieht durch die Capsula interna.
Die Commissura posterior gehört zum Telencephalon.
Der Fasciculus uncinatus verbindet den Parietallappen mit dem visuellen Cortex.
2. Welche der folgenden Aussagen ist falsch? Zum Mittelhirn gehören:
Nucleus habenulae
Nucleus nervi trochlearis
Colliculus superior
Aquaeductus cerebri
Substantia nigra
3. Welche Aussage zur Formatio reticularis ist falsch?
Beim Einschlafen hemmt die Formatio reticularis die Motoneuronen im Rückenmark.
Der Ncl. caeruleus ist vorwiegend noradrenerg.
Der Fasciculus longitudinales dorsalis (SCHÜTZ-Bündel) verbindet Großhirn mit den vegetativen Zentren des Hirnstamms und des Rückenmarks.
Die Raphekerne sind vorwiegend serotoninerg.
Die paramediane pontine Formatio reticularis ist zuständig für die Kontrolle rascher Augenbewegungen.
4. Welche Aussage zum Hirnstamm ist richtig?
Der Nervus intermedius tritt am Kleinhirnbrückenwinkel aus.
Die Colliculi superiores gehören zur Hörbahn
Die Crus cerebri liegen zwischen Tectum und Tegmentum mesencephali.
Der N. abducens schlingt sich im Hirnstamm um den N. facialis.
Die Raphekerne der Formatio reticularis bilden vor allem Dopamin.
5. Welche Angabe zur Topographie des Hirnstamms ist falsch?
In der kranialen Hälfte der Brücke findet sich der Ncl. motorius n. trigemini.
Das zentrale Höhlengrau (Substantia grisea centralis) liegt im Pons medial zwischen den Colliculi superiores et inferiores.
Im Crus cerebri liegt die Pyramidenbahn zwischen den cortico-pontinen und den fronto-pontinen Fasermassen.
Die Brückenkerne stellen Relaiskerne dar, welche eine gekreuzte Verbindung zwischen der Großhirn- und der Kleinhirnrinde vermitteln.
In der caudalen Hälfte der Brücke befindet sich dorsal der Ncl. n. abducentis sowie der Ncl. n. facialis.

Punkte: 0 / 0


FlexiQuizzes: Anatomie
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 9495 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

3 Wertungen (4.67 ø)

2.126 Aufrufe

Copyright ©2018 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: