Vom 16. bis 23. Juli steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.
Bearbeiten

Vom 16. bis 23. Juli steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.

Liebe Autoren,

Wir sind gen Süden gefahren und machen eine Pause. Deswegen steht das Flexikon vom 16. bis 23. Juli 2018 nur im Lesemodus zur Verfügung. Ab dem 24. Juli könnt ihr wieder mit voller Kraft losschreiben.

Unser Tipp: Genießt die Sonne! Wir freuen uns auf jeden Fall, wenn ihr frisch erholt wiederkommt!

Bis bald
Euer Flexikon-Team

FlexiQuiz: Anatomie (8)

FlexiQuizzes: Anatomie
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 9495 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150
1. Welche Aussage ist falsch? Fasern des Tractus corticonuclearis
entspringen im Gyrus praecentralis
verlaufen teilweise ungekreuzt.
ziehen durch die Capsula interna.
ziehen durch das Crus cerebri.
werden im Caput nuclei caudati auf das 2. Neuron umgeschaltet.
2. Welche Aussage zum Rückenmark ist falsch?
Beidseits der Fissura mediana anterior verläuft lateral ein perforierter Längsstreifen (Sulcus)
Innerhalb der somototopischen Gliederung des Vorderhorns liegen im ventralen medialen Feld die motorischen Zellen der rumpfnahen Streckmuskeln.
Noch vor ihrem Austritt aus dem Foramen intervertebrale vereinigen sich die Vorder- und Hinterwurzel zum Spinalnervenstamm (Truncus nervi spinalis).
Das an den Conus medullaris sich anschließende Filum terminale stellt die nahezu nervenzellfreie Fortsetzung des Rückenmarks dar und reicht bis zum Os coccygis.
Die Positionierung des Rückenmarks im Canalis vertebralis wird durch sagittal stehende dünne Bindegewebeplatten gewährleistet, die Ligamenta denticulata.
3. Welche Aussage ist richtig?
Die Purkinjezellen des Kleinhirns nutzen Glutamat als Neurotransmitter.
Die Neurone der Substantia nigra nutzen L-DOPA als Neurotransmitter.
Oligodendrozyten bilden mit ihren Endfüßchen die Membrana limitans glialis superficialis.
Schwannsche Zellen umhüllen nur die Axone markloser peripherer Nerven.
Das Endothel der Kapillaren mit einer Blut-Hirnschranke entwickelt sich aus dem Mesenchym.
4. Welche Aussage ist falsch? Im Kleinhirn
stehen afferente und efferente Leitungsbahnen in einem Verhältnis 40:1.
wird das Archicerebellum auch als Vestibulocerebellum bezeichnet.
bleibt im erwachsenen Zustand die für die ontogenetische Eversion wichtige Bergmann-Glia erhalten.
erregen die glutamatergen Synapsen der Parallelfasem die inhibitorischen Stern-, Golgi- und Korbzellen.
hemmen Moos- und Kletterfasern über Axonkollaterale die Neurone der Kleinhirnkerne.
5. Welche Aussage ist richtig? Die Fila olfactoria enden vorwiegend
an Axonen von Büschelzellen im Bulbus olfactorius.
im Trigonum olfactorium.
im Corpus amygdaloideum.
an Dendriten von Mitralzellen im Bulbus olfactorius.
an Dendriten von Körnerzellen im Bulbus olfactorius.

Punkte: 0 / 0

FlexiQuizzes: Anatomie
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 9495 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

10 Wertungen (4.9 ø)

3.800 Aufrufe

Copyright ©2018 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: