Vom 16. bis 23. Juli steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.
Bearbeiten

Vom 16. bis 23. Juli steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.

Liebe Autoren,

Wir sind gen Süden gefahren und machen eine Pause. Deswegen steht das Flexikon vom 16. bis 23. Juli 2018 nur im Lesemodus zur Verfügung. Ab dem 24. Juli könnt ihr wieder mit voller Kraft losschreiben.

Unser Tipp: Genießt die Sonne! Wir freuen uns auf jeden Fall, wenn ihr frisch erholt wiederkommt!

Bis bald
Euer Flexikon-Team

FlexiQuiz: Anatomie (22)

FlexiQuizzes: Anatomie
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 9495 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150
1. Welche Aussage ist richtig? Der Nucleus ambiguus gehört zum
N. vagus
N. facialis
N. hypoglossus
N. mandibularis des N. trigeminus
N. abducens
2. Welche Antwort zum Kleinhirn ist falsch?
Die Fissura posterolateralis trennt den Lobus flocculonodularis vom Corpus cerebelli.
Das Corpus cerebelli wird durch die Fissura prima beiderseits in einen Lobus anterior und einen Lobus posterior unterteilt.
Das Vestibulocerebellum besteht aus den paarigen Flocculi und dem unpaaren Nodulus.
Purkinje-Zellen sind inhibitorische Neurone und die einzigen, deren Axone die Kleinhirnrinde verlassen.
Das Cerebellum wird funktionell gesehen in ein rostrales Vestibulocerebellum und ein caudales Pontocerebellum eingeteilt.
3. Welche Antwort ist richtig? Aus dem 1. Branchialbogen entstehen
Steigbügel.
Malleus und Incus.
Cornu minus ossis hyoidei.
Processus styloideum.
Lig. stylohyoideum.
4. Welche Aussage ist falsch?
Durch den Pedunculus cerebellaris medius ziehen Moosfasern aus den pontinen Kernen zum Pontocerebellum.
Vestibuläre Information wird auch in die Uvula projiziert.
Das Palaeocerebellum besteht überwiegend aus Anteilen der Vermis und der paravermalen Region.
Axone einiger Purkinjezellen erreichen direkt die Nuclei pontis.
Der Tractus spinocerebellaris anterior verläuft ipsi- und contralateral und über den Pedunculus cerebellaris superior (Brachium conjunctivum) zum Kleinhirn.
5. Welche Aussage ist richtig?
Der Tr. spinocerebellaris posterior gelangt über den oberen Kleinhirnstiel (Pedunculus cerebellaris sup.) in das Spinocerebellum.
Die Schmerzreize leitenden, pseudounipolaren Spinalganglienzellen bilden mit ihren zentralen Fortsätzen Synapsen in der Substantia gelatinosa des Hinterhorns des Rückenmarks.
Die Motoneurone für stammnahe Extensoren (z. B. Musculus erector trunci) liegen im ventrolateralen Anteil des Vorderhorns des Rückenmarks.
Der Tr. vestibulospinalis entspringt aus dem Nucleus vestibularis superior.
Die Kletterfasern im Cerebellum entspringen aus dem Nucleus dentatus.

Punkte: 0 / 0

FlexiQuizzes: Anatomie
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 9495 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

3 Wertungen (5 ø)

3.022 Aufrufe

Copyright ©2018 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: