Vom 16. bis 23. Juli steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.
Bearbeiten

Vom 16. bis 23. Juli steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.

Liebe Autoren,

Wir sind gen Süden gefahren und machen eine Pause. Deswegen steht das Flexikon vom 16. bis 23. Juli 2018 nur im Lesemodus zur Verfügung. Ab dem 24. Juli könnt ihr wieder mit voller Kraft losschreiben.

Unser Tipp: Genießt die Sonne! Wir freuen uns auf jeden Fall, wenn ihr frisch erholt wiederkommt!

Bis bald
Euer Flexikon-Team

FlexiQuiz: Anatomie (18)

FlexiQuizzes: Anatomie
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 9495 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150
1. Welche Aussage ist richtig? Die Radix superior ansae cervicalis profundae legt sich folgendem Nerven eng an:
Nervus hypoglossus
Ramus colli nervi facialis
Nervus vagus
Nervus glossopharyngeus
Nervus accessorius
2. Welche Angabe zum Plexus cervicalis ist falsch?
Die Ansa cervicalis entsendet Äste zur unteren Zungenbeinmuskulatur sowie zum M. geniohyoideus.
Die Radix inferior ansae cervicalis entsteht aus Anastomosen von Rami ventrales aus den Rückenmarksegmenten C2 und C3 .
Aus den Rückenmarksegmenten C1 und C2 treten Äste der Rami ventrales in den Stamm des N. hypoglossus ein und verlassen ihn wieder als Radix superior der Ansa cervicalis.
Der N. phrenicus aus C3-C5 läuft an der Vorderfläche des M. scalenus anterior abwärts und gelangt zwischen A. und V. subclavia, vor der Pleurakuppel in den Thoraxraum.
Als Anteil des Plexus cervicalis verläuft der N. occipitalis major am Hinterrand des M. sternocleidomastoideus kranialwärts und versorgt die Haut der lateralen Hinterhauptsgegend.
3. Welche der folgenden Aussagen ist falsch?
Das Dermatom des ersten Spinalnerven (=C1,=Nervus suboccipitalis) liegt über dem Os occipitale.
Als Autonomgebiet bezeichnet man ein Hautareal, das ausschliesslich von einem bestimmten Nerven innerviert wird.
Die Hautinnervationsgebiete benachbarter Spinalnerven überlappen sich.
Die Hautnerven der Extremitäten können mehrere Dermatome innervieren.
Als Dermatom bezeichnet man ein Hautareal, das von einem bestimmten Spinalnerven innerviert wird.
4. Welche der folgenden Aussagen zur Tränendrüse und zu den Tränenwegen trifft nicht zu?
Der Abfluss der Tränenflüssigkeit erfolgt aus dem Saccus lacrimalis über den Ductus nasolacrimalis in die Nasenhöhle.
Die Tränendrüse mündet mittels der beiden Canaliculi lacrimales in den Lacus lacrimalis (Tränensee).
Der Ductus nasolacrimalis mündet unter der unteren Muschel in die Nasenhöhle.
Lidbewegungen verteilen die Tränenflüssigkeit auf der Oberfläche der Cornea.
Die Tränendrüse liegt im äußeren oberen Teil der Orbita.
5. Welche Aussage ist richtig?
Der Nervus laryngeus recurrens läuft ventral zur Trachea und Schilddrüse in den Larynx.
Der Nervus laryngeus superior hat sensible und branchiomotorische Anteile.
Die Epiglottis enthält Faserknorpel.
Die Plica vocalis enthält den Musculus aryepiglotticus.
Der Musculus cricothyreoideus wird vom Nervus laryngeus inferior innerviert.

Punkte: 0 / 0

FlexiQuizzes: Anatomie
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 9495 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

5 Wertungen (4.8 ø)

2.906 Aufrufe

Copyright ©2018 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: