Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.

Exokrin

von griechisch: krinein - trennen
Englisch: exocrine

1 Definition

Als exokrin bezeichnet man den Sekretionsmodus von Drüsen bzw. Drüsenzellen, die ihre Produkte an äußere (Haut) oder innere Oberflächen (Darmlumen, Urogenitaltrakt) abgeben.

2 Hintergrund

Exokrine Drüsen geben ihr Sekret nicht in den Blutkreislauf ab, wie die endokrinen Drüsen. Zu den exokrinen Drüsen zählen beispielsweise:

Drüsen können auch endokrine und exokrine Anteile haben, wie zum Beispiel die Bauchspeicheldrüse (Pankreas).

Tags: ,

Fachgebiete: Histologie, Physiologie

Um diesen Artikel zu kommentieren, .

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

23 Wertungen (3.87 ø)
Teilen

83.162 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
DocCheck folgen: