Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.

Epidemiologie

von griechisch: epi - über; demos - Volk

1 Definition

Die Epidemiologie ist ein Teilgebiet der Medizin, das die Verteilung von Krankheiten in einer Bevölkerung und die damit zusammenhängenden Variablen untersucht. Die Epidemiologie ermöglicht zum Beispiel Aussagen über die Häufigkeit bzw. Seltenheit einer Erkrankung in einer Population.

Das entsprechende Adjektiv heißt epidemiologisch.

2 Hintergrund

Der Epidemiologe bedient sich überwiegend statistischer Methoden und entwickelt unter anderem mathematische Modelle, welche die Ausbreitung von Epidemien simulieren können.

3 Teilgebiete

Um diesen Artikel zu kommentieren, .

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

17 Wertungen (3.12 ø)
Teilen

84.622 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
DocCheck folgen: