Vom 16. bis 23. Juli steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.
Bearbeiten

Vom 16. bis 23. Juli steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.

Liebe Autoren,

Wir sind gen Süden gefahren und machen eine Pause. Deswegen steht das Flexikon vom 16. bis 23. Juli 2018 nur im Lesemodus zur Verfügung. Ab dem 24. Juli könnt ihr wieder mit voller Kraft losschreiben.

Unser Tipp: Genießt die Sonne! Wir freuen uns auf jeden Fall, wenn ihr frisch erholt wiederkommt!

Bis bald
Euer Flexikon-Team

Elektronegativität

Englisch: electronegativity

1 Definition

Die Elektronegativität beschreibt die Tendenz eines Atoms, Elektronen eines Partners anzuziehen.

2 Hintergrund

Im Periodensystem der Elemente, nimmt die Elektronegativität (EN) innerhalb einer Periode von links nach rechts zu, innerhalb von einer Hauptgruppe von oben nach unten ab. Fluor besitzt somit mit einer EN von 4,0 den höchsten Wert.

Eine hohe EN-Differenz zweier Elemente bewirkt eine gegenseitige Ionisierung, wodurch die entstandenen Ionen eine chemische Bindung eingehen können. Die dabei entstandenen Verbindungen bezeichnet man als Salze.

Tags: ,

Fachgebiete: Chemie, Physik

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

5 Wertungen (4.2 ø)

8.719 Aufrufe

Copyright ©2018 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: