Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.

Elastika-van-Gieson-Färbung

Synonym: EvG-Färbung

1 Definition

Die Elastika-van-Gieson-Färbung ist eine Kombination der van Gieson-Färbung mit der Elastika-Färbung nach Weigert.

2 Eigenschaften

Bei der Elastika-van-Gieson-Färbung wird das Gewebe zuerst mit einer Resorcin-Fuchsin-Lösung nach Weigert gefärbt. Anschließend wird wie bei der van Gieson-Färbung mit Hämatoxylin gefärbt und nachfolgend mit Pikrinsäure-Säurefuchsin (Pikrofuchsin) gegengefärbt.

Die Zellkerne stellen sich bei dieser Färbung schwarzbraun, die elastische Fasern schwarzviolett dar. Durch die Gegenfärbung mit Pikrinsäure-Säurefuchsin werden das Zytoplasma sowie das Muskelgewebe gelb und Kollagenfasern rot angefärbt.

Fachgebiete: Histologie

Um diesen Artikel zu kommentieren, .

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (5 ø)
Teilen

7.775 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
DocCheck folgen: