Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.

EANS

Abkürzung für: "Endoscope-Assisted Neuro-Surgery"

Definition

Die EANS ist eine Methode zur "Schlüssellochchirurgie" des Gehirns. Durch einen kleinen operativen Zugang durch die Schädeldecke (Trepanation) wird ein spezielles , dünnes Endoskop eingeführt. Der Neurochirurg kann mit Hilfe dieses Endoskops "um die Ecke" operieren. Das üblicherweise verwendete Operationsmikroskop kann hingegen, konstruktionsbedingt, nur ein relativ kleines Operationsfeld abdecken.

Um diesen Artikel zu kommentieren, .

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

0 Wertungen (0 ø)
Teilen

2.526 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
DocCheck folgen: