Vom 10.10 bis 22.10.2017 steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.
Bearbeiten

Vom 10.10 bis 22.10.2017 steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.

Liebe Mediziner,
wir gönnen uns eine herbstliche Verschnaufpause. Deshalb sind vom 10. bis 22. Oktober keine Bearbeitungen möglich.
Arbeitet doch schon mal an der Halloween-Deko oder lasst einen Drachen steigen. Wir freuen uns, wenn ihr gut erholt zurückkommt!

Dynamische Kompression

1 Definition

Bei der dynamischen Kompression handelt es sich um eine Kompression der Bronchiolen und kleinen Bronchien während der forcierten Exspiration.

2 Hintergrund

Ursächlich für die dynamische Kompression ist der starke Druckabfall in den Luftwegen bei starker Luftströmung. Je größer der Fluss ist, den man produziert, desto größer ist der Druckabfall. Fällt der Druck auf Werte unterhalb des Außendrucks, werden die Bronchiolen zusammengedrückt. Als Folge davon bringt man trotz höherem Druck nicht mehr gleich viel Luftfluss zustande.

Die maximale Ausatmungsstärke wird durch die dynamische Kompression begrenzt.

3 Pathologie

Da die dynamische Kompression in den kleinen Luftwegen während der Exspiration auftritt, führt eine pathologische Erhöhung des Widerstandes in diesen Luftwegen (durch Schleim oder Muskelkontraktion) zu Exspirationsschwierigkeiten (Obstruktive Erkrankung, z.B. Asthma).

Um diesen Artikel zu kommentieren, .

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

5 Wertungen (4.6 ø)
Teilen

891 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
DocCheck folgen: