Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.

Disulfid

1 Definition

Ein Disulfid ist eine chemische Verbindung, die zwei miteinander verbundene Schwefelatome enthält.

2 Vorkommen

Disulfide kommen im Körper vorallem im Cystin vor und tragen durch ihre Disulfidbrücke maßgeblich zur Stabilität von Tertiärstrukturen bei. Hauptsächlich zu finden ist dies in den Haaren und Nägeln.

Fachgebiete: Biochemie, Chemie

Um diesen Artikel zu kommentieren, .

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (5 ø)
Teilen

2.104 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
DocCheck folgen: