Vom 10.10 bis 22.10.2017 steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.
Bearbeiten

Vom 10.10 bis 22.10.2017 steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.

Liebe Mediziner,
wir gönnen uns eine herbstliche Verschnaufpause. Deshalb sind vom 10. bis 22. Oktober keine Bearbeitungen möglich.
Arbeitet doch schon mal an der Halloween-Deko oder lasst einen Drachen steigen. Wir freuen uns, wenn ihr gut erholt zurückkommt!

Corpus cavernosum penis

Synonym: Penisschwellkörper
Englisch: corpus cavernosum penis

1 Definition

Das Corpus cavernosum penis ist ein paariger Schwellkörper des männlichen Fortpflanzungsorgans (Penis).

2 Anatomie

Die beiden Corpora cavernosa penis setzen in Form eines Ypsilon mit den so genannten Penisschenkeln (Crura penis) am rechten und linken Tuber ischiadicum an. Sie konvergieren zum Peniskörper hin und vereinigen sich dort an der Oberseite des Penis. An ihrer Verwachsungsstelle sind sie durch ein bindegewebiges Septum, das Septum penis getrennt.

Das Corpus cavernosum ist außen von einer dicken Bindegewebskapsel, der Tunica albuginea umgeben. Sie sorgt dafür, dass sich der Penis bei der Erektion versteift und verlängert.

3 Histologie

Die Corpora cavernosa penis sind arterielle Schwellkörper. Sie bestehen aus einem Trabekelsystem aus glatter Muskulatur und Bindegewebe, das zahlreiche mit Endothel ausgekleidete Hohlräume, die Sinusoide, umschließt. Die Sinusoide sind im Normalzustand, bei erschlafftem Penis spaltförmig. Während der Erektion vergrößern sie sich durch Aufnahme von Blut bis zum 40-fachen.

4 Physiologie

Um eine Erektion zu erzeugen, öffnen sich die so genannten Sperrarterien und füllen den Schwellkörper mit Blut. Gleichzeitig wird der venöse Abfluss unterbunden.

Um diesen Artikel zu kommentieren, .

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

10 Wertungen (3 ø)
Teilen

38.959 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
DocCheck folgen: