Vom 16. bis 23. Juli steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.
Bearbeiten

Vom 16. bis 23. Juli steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.

Liebe Autoren,

Wir sind gen Süden gefahren und machen eine Pause. Deswegen steht das Flexikon vom 16. bis 23. Juli 2018 nur im Lesemodus zur Verfügung. Ab dem 24. Juli könnt ihr wieder mit voller Kraft losschreiben.

Unser Tipp: Genießt die Sonne! Wir freuen uns auf jeden Fall, wenn ihr frisch erholt wiederkommt!

Bis bald
Euer Flexikon-Team

Cedron

Synonyme: Simaba cedron, Quassia cedron, Klapperschlangenbohne u.a.
Pharmazeutische Droge: Simaba cedron
Handelsnamen: Neuralgie-Gastreu®R70, Cedron Pentarkan® u.a.
Englisch: cedron, simaba cedron, aruba cedron

1 Definition

Cedron gehört zur Familie der Bittereschengewächse (Simaroubaceae). Die in der Pflanze enthaltenen Wirkstoffe werden in der Medizin als Naturheilmittel eingesetzt.

2 Hintergrund

Cedron ist ein bis 5 m hoher Tropenbaum, der in Zentral- sowie Lateinamerika beheimatet ist. In der Volksmedizin der Einheimischen kam die Heilpflanze als Antidot bei Insektenstichen und Schlangenbissen zum Einsatz. Zu diesem Zweck wird Cedron oral ebenso wie topisch angewendet. In der Naturheilkunde finden die getrockneten, reifen Kotyledonen der Samen Verwendung, die gegen Neuropathien und Fieber eingesetzt werden.

3 Wirkstoffe

Zu den Hauptkomponenten gehört das Glykosid Cedrin.

4 Wirkung

Dem Naturheilmittel werden u.a. analgetische und fiebersenkende Eigenschaften zugeschrieben. Die Wirkungen sind jedoch wissenschaftlich nicht nachgewiesen.

5 Indikationen

Cedron wird im Rahmen der supportiven Therapie intermittierender neuralgischer Schmerzen verabreicht, darunter bei

Darüber hinaus kommt das Naturheilmittel bei verstärkter Absonderung von Nasen- und Augensekret, bei Cephalgie, Pharyngitis, Otitis, Tinnitus sowie im Rahmen der Malaria-Therapie zum Einsatz.

6 Applikationsformen

Das Naturheilmittel wird oral oder topisch in Form von Tropfen sowie als Pulver, Globuli oder Mischung appliziert.

7 Unerwünschte Arzneimittelwirkungen

Es sind keine Nebenwirkungen bekannt.

8 Kontraindikationen

Tags:

Fachgebiete: Naturheilkunde

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

5 Wertungen (3.2 ø)

1.010 Aufrufe

Copyright ©2018 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: