Vom 10.10 bis 22.10.2017 steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.
Bearbeiten

Vom 10.10 bis 22.10.2017 steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.

Liebe Mediziner,
wir gönnen uns eine herbstliche Verschnaufpause. Deshalb sind vom 10. bis 22. Oktober keine Bearbeitungen möglich.
Arbeitet doch schon mal an der Halloween-Deko oder lasst einen Drachen steigen. Wir freuen uns, wenn ihr gut erholt zurückkommt!

Bumetanid

Handelsnamen: Bumex, Burine, Burinex, Edemex, Fordiuran, Fontego, Lixil
Synonyme: 3-Butylamino-4-phenoxy-5-sulfamoylbenzoesäure, PF1593
Englisch: Bumetanide

1 Definition

Bumetanid ist ein zur Wirkstoffklasse der Schleifendiuretika gehörendes Arzneimittel, welches u. a. in der Therapie der Herzinsuffizienz angewendet wird.

2 Chemie

Es handelt sich um ein schnell wirkendes, aber in seiner Wirkungsdauer kurzes Saludiuretikum. Bumetanid hat die Summenformel C17H20N2O5S und eine molare Masse von 364,42 g/mol. Bei Zimmertemperatur liegt Bumetanid als weißes Pulver vor. Der Schmelzpunkt liegt im Bereich von etwa 235 – 238 °C. Das Diuretikum ist in Wasser unlöslich; gut löslich dagegen ist es in Aceton und Pyridin, sowie in sämtlichen Benzol-haltigen Verbindungen.

Klicken und ziehen, um das 3D-Modell auf der Seite zu verschieben.

3 Indikationen

4 Wirkungsmechanismus

Hemmung des Cotransporters von Chlorid, Kalium und Natrium im aufsteigenden Teil der Henle-Schleife.

5 Nebenwirkungen

6 Wechselwirkungen

Bumetanid verstärkt die Wirkung von Antidepressiva, Antihypertensiva und Entzündungshemmern verstärken.

7 Kontraindikationen

Um diesen Artikel zu kommentieren, .

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (3 ø)
Teilen

5.368 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
DocCheck folgen: