Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Bulbus cordis

von lateinisch: bulbus - Zwiebel, cor - Herz
Englisch: bulb of heart

1 Definition

Der Bulbus cordis ist eine Embryonalstruktur, die nach der Ausbildung der Herzschleife kranioventral des Primitivventrikels liegt. Aus dem Bulbus cordis und dem Primitivventrikel formen sich die späteren Herzventrikel.

siehe auch: embryonale Herzentwicklung

2 Embryologie

Aus dem kaudalen Ende des Bulbus cordis entsteht der Ausflusstrakt des rechten und des linken Ventrikels - der Conus arteriosus und das Vestibulum aortae. Das kraniale Ende des Bulbus cordis, auch "Conus cordis" genannt, bildet gemeinsam mit dem kranial anschließenden Truncus arteriosus die Aorta und den Truncus pulmonalis.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (3 ø)

600 Aufrufe

Copyright ©2018 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: