Vom 10.10 bis 22.10.2017 steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.
Bearbeiten

Vom 10.10 bis 22.10.2017 steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.

Liebe Mediziner,
wir gönnen uns eine herbstliche Verschnaufpause. Deshalb sind vom 10. bis 22. Oktober keine Bearbeitungen möglich.
Arbeitet doch schon mal an der Halloween-Deko oder lasst einen Drachen steigen. Wir freuen uns, wenn ihr gut erholt zurückkommt!

Bronchialmuskulatur

Englisch: bronchial smooth muscle, bronchial muscle

1 Definition

Die Bronchialmuskulatur ist die glatte Muskulatur, welche man im Bereich der Bronchien und Bronchiolen findet.

2 Histologie

Die Bronchialmuskulatur befindet sich subepithelial als Tunica muscularis zwischen der Schleimhaut und den Knorpelstücken bzw. der äußeren Bindegewebsschicht der Bronchien. Die Muskelzellen ("Bronchialmyozyten") sind zirkulär in einzelnen Bündeln angeordnet, die sich scherengitterartig überschneiden.

3 Physiologie

Die Kontraktion der Bronchialmuskulatur führt zu einer Verengung des Lumens der Bronchien, die Relaxation zu einer Weitstellung. Über diesen Mechanismus wird die Lungenbelüftung und der Atemwegswiderstand reguliert.

4 Pathophysiologie

Bei obstruktiven Lungenerkrankungen (COPD, Asthma bronchiale) sieht man eine Hypertrophie bzw. Hyperplasie der Bronchialmuskulatur. Eine krampfartige Dauerkontraktion der Bronchialmuskulatur bezeichnet man als Bronchospasmus.

Um diesen Artikel zu kommentieren, .

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

5 Wertungen (3.2 ø)
Teilen

15.624 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
DocCheck folgen: