Vom 10.10 bis 22.10.2017 steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.
Bearbeiten

Vom 10.10 bis 22.10.2017 steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.

Liebe Mediziner,
wir gönnen uns eine herbstliche Verschnaufpause. Deshalb sind vom 10. bis 22. Oktober keine Bearbeitungen möglich.
Arbeitet doch schon mal an der Halloween-Deko oder lasst einen Drachen steigen. Wir freuen uns, wenn ihr gut erholt zurückkommt!

Korbinian Brodmann

(Weitergeleitet von Brodmann)

1 Definition

Korbinian Brodmann war deutscher Neurologe und Psychiater. Er lebte von 1868-1918 und ist der Schöpfer der "Vergleichenden Lokalisationslehre der Großhirnrinde".

2 Wissenschaftliche Arbeit

Brodmann teilte den Neocortex in Rindenfelder, die Brodmann-Areale, ein. Er kreierte so eine Hirnkarte. Die Abgrenzung der Hirnareale erfolgte nicht hinsichtlich ihrer Funktion, sondern hinsichtlich zellarchitektonischer Gesichtspunkte. Durch verschiedene Färbeverfahren können Bereiche über die Anzahl der Neurone (dominanter Neuronentyp) und über die Schichtendicke (Markierungslinie bei Übergängen) unterschieden werden. So kam Brodmann auf etwa 50 Schichten.

  • Area 1+2+3 = somatosensible Projektion (somatosensibler Homunculus)
  • Area 4 + 6 = motorisches Feld (2/3 Ursprung der Pyramidenbahn)
  • Area 8 = frontales Augenfeld
  • Area 17 = primäre Projektion des visuellen Systems
  • Area 18 + 19 = visuelle Felder
  • Area 22, 39 + 40 = Wernicke-Sprachzentrum (1/3 Ursprung der Pyramidenbahn)
  • Area 41 + 42 = akustische Rinde
  • Area 44 + 45 = Broca-Sprachzentrum (links)

Um diesen Artikel zu kommentieren, .

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

2 Wertungen (4 ø)
Teilen

15.984 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
DocCheck folgen: