Vom 10.10 bis 22.10.2017 steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.
Bearbeiten

Vom 10.10 bis 22.10.2017 steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.

Liebe Mediziner,
wir gönnen uns eine herbstliche Verschnaufpause. Deshalb sind vom 10. bis 22. Oktober keine Bearbeitungen möglich.
Arbeitet doch schon mal an der Halloween-Deko oder lasst einen Drachen steigen. Wir freuen uns, wenn ihr gut erholt zurückkommt!

Borg-Skala

Englisch: Borg CR10 scale

1 Definition

Die Borg-Skala ist ein Bewertungsverfahren zur Einteilung des Schweregrads einer Dyspnoe, das in der Kardiologie, Pneumologie und in der Sportmedizin eingesetzt wird.

2 Einteilung

Die Einteilung erfolgt entweder durch den Arzt (Patienten-Interview) oder durch den Patienten selbst (Fragebogen). Erfasst wird die während der letzen 24 Stunden empfundene Atemnot in einer Skala von 1-10. Sie kann 11 oder 12 Unterteilungen enthalten, weil der Wert "0,5" nicht durchgängig verwendet wird.

  • 0 = überhaupt keine Atemnot
  • 0,5 = sehr, sehr milde (knapp wahrnehmbar)
  • 1 = sehr milde
  • 2 = milde
  • 3 = mäßig
  • 4 = recht schwer
  • 5 = schwer
  • 6
  • 7 = sehr schwer
  • 8
  • 9 = sehr, sehr schwer (fast maximal)
  • 10 = maximale Atemnot

Neben dieser neueren 12-Item-Skala (CR-10 Borg) wird auch noch eine ältere 15-Item-Skala (RPE-Skala) verwendet, die zwischen 6 und 20 Punkten vergibt.

Um diesen Artikel zu kommentieren, .

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

46 Wertungen (3.39 ø)
Teilen

83.788 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
DocCheck folgen: