Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.

Blutviskosität

1 Definition

Unter Blutviskosität versteht man die Zähflüssigkeit (Viskosität) des Blutes.

2 Hintergrund

Aufgrund seiner speziellen Eigenschaften verhält sich Blut nicht wie ein Newtonsches Fluid, sondern zeigt ein nichtproportionales, sprunghaftes Fließverhalten, das unter anderem vom Fåhraeus-Lindqvist-Effekt geprägt wird.

Die Blutviskosität hängt unter anderem von folgenden Parametern ab:

Mit der Blutviskosität beschäftigt sich die Hämorheologie.

Tags: ,

Fachgebiete: Physiologie

Um diesen Artikel zu kommentieren, .

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

11 Wertungen (2.27 ø)
Teilen

38.150 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
DocCheck folgen: