Vom 10.10 bis 22.10.2017 steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.
Bearbeiten

Vom 10.10 bis 22.10.2017 steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.

Liebe Mediziner,
wir gönnen uns eine herbstliche Verschnaufpause. Deshalb sind vom 10. bis 22. Oktober keine Bearbeitungen möglich.
Arbeitet doch schon mal an der Halloween-Deko oder lasst einen Drachen steigen. Wir freuen uns, wenn ihr gut erholt zurückkommt!

Berylliose

Englisch: berylliosis

1 Definition

Als Berylliose wird die Vergiftung des Organismus mit dem Metall Beryllium bzw. berylliumhaltigen Substanzen bezeichnet.

2 Exposition

Eine Beryllium-Expoisition tritt bei Arbeitern von berylliumverarbeitenden Industriezweigen (z.B. Flugzeugbau, Kernkraftwerke) in Form von Einatmung von berylliumhaltigem Staub bzw. Rauch auf.

3 Akute Beryliose

Einatmung hoher Dosen von Beryllium führt akut zur Ausbildung einer Pneumonitis (Exogene allergische Alveolitis).

4 Chronische Berylliose

Die chronische Berylliose tritt nach Einatmung niedriger Dosen über einen längeren Zeitraum auf. Die Pathogenese beruht auf der Ausbildung einer Allergie mit Sensibilisierung von T-Helferzellen.

In den Lungen und den angrenzenden Lymphknoten werden epitheloidzellige Granulome ausgebildet. Selten finden sich durch Beryllium induzierte Granulome auch in der Milz, Leber und Nebenniere. Im weiteren Verlauf kommt es zu einer Fibrose der granulomatösen Veränderungen.

Im Röntgenbild des Thorax zeigen sich unregelmäßige, knotige Veränderungen der Lungen. Bei etwas der Hälfte der Fälle findet sich ein Befall der Lymphknoten am Lungenhilus.

Betroffene Patienten leiden unter uncharakteristischen Symptome wie Dyspnoe, Husten, Gewichtsverlust und Arthralgien.

5 Diagnose

Der Verdacht auf eine Berylliose ergibt sich aus der Konstellation der Symptome und klinischen Befunde. Zur sicheren Diagnose muss in der Anamnese eine Exposition bzw. die Möglichkeit einer Exposition nachgewiesen werden. In der Lungenbiopsie finden sich epitheloidzellige Granulome. Ein Allergietest zeigt eine Sensibilisierung gegenüber Beryllium.

Differentialdiagnostisch von einer chronischen Berylliose sehr schwierig zu unterscheiden ist die Sarkoidose, die sehr ähnliche Symptome und Befunde aufweist.

Fachgebiete: Arbeitsmedizin, Pneumologie

Um diesen Artikel zu kommentieren, .

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

12 Wertungen (3.58 ø)
Teilen

12.085 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
DocCheck folgen: