Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.

Befund

1 Definition

Als medizinischen Befund oder nur Befund bezeichnet man das Ergebnis medizinischer Untersuchungen, z.B. der körperlichen Untersuchung, der psychischen Exploration, oder der labor- und gerätemedizinischen Untersuchungen.

2 Hintergrund

Der Begriff "Befund" kann sich dabei sowohl auf Teilergebnisse, als auch auf die Gesamtheit aller Untersuchungsergebnisse beziehen. Liegen mehrere Befunde gleichzeitig vor, die in einem möglichen Zusammenhang stehen, spricht man von einer Befundkonstellation. Auf der Basis aller Befunde stellt der Arzt die Diagnose, wobei er auch die Anamnese des Patienten einbezieht.

Die Befunde werden schriftlich in Form eines Befundberichts zusammengestellt. Der Befundbericht kann quantitative ("Gesamtcholesterin 200 mg/dl") und qualitative Aussagen ("Bronchien frei") enthalten.

Befunde, die kausal nicht mit der Haupterkrankung des Patienten zusammenhängen, werden als Nebenbefunde bezeichnet. Ein Befund, der im Rahmen einer Untersuchung erhoben wird, ohne dass gezielt nach ihm gesucht wurde, ist ein Zufallsbefund.

Fachgebiete: Terminologie

Um diesen Artikel zu kommentieren, .

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

2 Wertungen (4 ø)
Teilen

17.515 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
DocCheck folgen: