Vom 16. bis 23. Juli steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.
Bearbeiten

Vom 16. bis 23. Juli steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.

Liebe Autoren,

Wir sind gen Süden gefahren und machen eine Pause. Deswegen steht das Flexikon vom 16. bis 23. Juli 2018 nur im Lesemodus zur Verfügung. Ab dem 24. Juli könnt ihr wieder mit voller Kraft losschreiben.

Unser Tipp: Genießt die Sonne! Wir freuen uns auf jeden Fall, wenn ihr frisch erholt wiederkommt!

Bis bald
Euer Flexikon-Team

Ashman-Phänomen

nach Richard Ashman (1890-1969), US-amerikanischer Physiologe
Englisch: Ashman phenomenon, Ashman beats

1 Definition

Das Ashman-Phänomen bezeichnet das Auftreten eines verbreiterten QRS-Komplexes mit einer vorausgehenden RR-Intervall-Konstellation "lang-kurz". Es ist häufig mit Vorhofflimmern assoziiert.

2 Erscheinung

Typisch für das Ashman-Phänomen ist ein verbreiterter QRS-Komplex, dem erst ein langes, dann ein kurzes RR-Intervall vorausgeht. Auch die Konstellation "kurz-lang-kurz" ist möglich. Diese Konstellation ist in den Brustwandableitungen V1 und V2 besonders gut sichtbar. Eine kompensatorische Pause nach dem verbreiterten QRS-Komplex fehlt.

3 Pathophysiologie

Der QRS-Komplex des Ashman-Phänomens hat die Morphologie eines Rechtsschenkelblocks, wird aber nicht durch eine Störung der Tawara-Schenkel, sondern durch eine aberrante Vorhoferregung ausgelöst. Die Ursache liegt also oberhalb des AV-Knotens.

Ursächlich ist, dass die Länge der Refraktärzeit des Myokards durch das vorausgehende RR-Intervall bestimmt wird. Ein langes RR-Intervall zieht eine lange Refraktärzeit der Ventrikel nach sich und umgekehrt. Folgt einem langen RR-Intervall ein kurzes RR-Intervall, trifft die Vorhoferregung auf einen teilweise refraktären Ventrikel. Dabei ist in der Regel der rechte Tawara-Schenkel betroffen, da er im Vergleich zum linken Ventrikel eine längere Refraktärzeit hat. Das Ashman-Phänomen kann aber auch mit der Morphologie eines Linksschenkelblocks einhergehen.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

3 Wertungen (5 ø)

1.872 Aufrufe

Copyright ©2018 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: