Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.

Presbyphagie

(Weitergeleitet von Altersschluckstörung)

Synonym: Altersschluckstörung

1 Definition

Bei der Presbyphagie handelt es sich um eine durch degenerative oder involutive Veränderungen im Alter ausgelöste Schluckstörung. Sie begünstigt die Entstehung einer Aspirationspneumonie und muss daher im Rahmen der Pneumonieprophylaxe berücksichtigt werden.

2 Ätiologie

Zu einer Presbyphagie führen altersbedingte Veränderungen wie Zahnverlust, reduzierte Muskelkraft, verlangsamte Peristaltik im Ösophagus, Austrocknen der Schleimhäute und Verlangsamung des Schluckreflexes.

3 Epidemiologie

In Altenheimen sind bis zu 40% der Patienten von Störungen der Nahrungsaufnahme betroffen. [1]

4 Quellen

  1. Schewior-Popp, Susanne; Sitzmann, Franz; Ullrich, Lothar: Thiemes Pflege 12. Aufl. Stuttgart  : Georg Thieme Verlag, 2012, S. 332

Um diesen Artikel zu kommentieren, .

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

0 Wertungen (0 ø)
Teilen

5.963 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
DocCheck folgen: