Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.

Alkylierung

Englich: alkylation

1 Definition

Als Alkylierung bezeichnet man in der Chemie den Transfer einer Alkylgruppe von einem Molekül zum anderen im Rahmen einer chemischen Reaktion. Die Alkylgruppe kann bei der Alkylierung als Carbokation, als freies Radikal, als Carbanion oder als Carben übertragen werden.

2 Biologie

Die häufigste Alkylierungsform in der Biologie ist die Methylierung, bei der eine Methylgruppe übertragen wird. Die Methylierung stellt einen Sonderfall der Alkylierung dar, da nur ein Kohlenstoffatom übertragen wird. Methylierungen werden typischerweise von Vitamin B12-basierten Enzymen vermittelt, in denen die Methylgruppe an Cobalt bindet.

3 Medizin

Die Alkylierung ist die Grundlage der Wirkung einiger Zytostatika. Durch die Bindung von Alkylgruppen an die DNA kommt es zur Hemmung der DNA-Synthese und damit der Transkription.

Fachgebiete: Chemie

Um diesen Artikel zu kommentieren, .

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

1 Wertungen (4 ø)
Teilen

10.341 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
DocCheck folgen: