Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.

Alexithymie

Englisch: alexithymia

Definition

Bei der Alexithymie handelt es sich um eine psychiatrische Störung der Affektregulierung, bei der die Menschen unfähig sind, ihre Emotionen zu evaluieren und sie verbal zu beschreiben. Aus dieser Störung resultiert in der Regel auch eine weitgehende Unfähigkeit der Betroffenen, sich in die Emotionen anderer einfühlen zu können.

Tags:

Fachgebiete: Psychiatrie

Um diesen Artikel zu kommentieren, .

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

5 Wertungen (3.4 ø)
Teilen

8.176 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
DocCheck folgen: