Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.

Albumin-Kreatinin-Quotient

Englisch: Albumine Creatinine Ratio, ACR

1 Definition

Der Albumin-Kreatinin-Quotient ist eine alternative Ergebnisdarstellung der Messung von Albumin im Urin. Die Albuminkonzentration wird nicht auf das Urinvolumen, sondern auf die Kreatininkonzentration im Urin bezogen. Die Einheit ist "mg/g Krea".

2 Ergebnisbereiche

Teilweise wird auch die Einheit mg/mmol Krea verwendet. Überschlägig betragen die Werte dann ein Zehntel gegenüber der Angabe in mg/g Krea (Umrechnungsfaktor für Kreatinin: 1 g = 8,8417 mmol).

3 Hintergrund

Konzentrationsangaben im Urin sind wenig aussagekräftig, da die Ergebnisse vom Verdünnungszustand des Urins abhängen. Je nachdem, wieviel der Patient getrunken hat und wieviel Wasser er ausscheidet, kann die Konzentration hoch oder niedrig sein. Klassisch wird diese Fehlerquelle umgangen, indem die Ausscheidung pro Tag ermittelt wird. Hierzu ist aber die Messung aus 24-Stunden-Sammelurin notwendig. Die Urinsammlung stellt ihrerseits eine erhebliche Fehlerquelle dar.

Die Kreatinin-Ausscheidung pro Tag ist relativ konstant; sie beträgt ca. 1 g/24h. Wenn die Konzentration des Albumins im Verhältnis zur Konzentration des Kreatinins im Urin angegeben wird, wird der Einfluss der Verdünnung herausgerechnet.

Überschlägig kann der Betrag von mg/g Krea auch als mg/d angenommen werden, wenn man für Kreatinin 1 g/d einsetzt. Dies ist allerdings eine starke Vereinfachung, da die Kreatinin-Ausscheidung bei einer mageren Frau nur 0,5 g/d betragen kann, bei einem muskelstarken Mann dagegen über 2 g/d. Auch Alter und Ethnizität spielen eine Rolle.

Um diesen Artikel zu kommentieren, .

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

1 Wertungen (4 ø)
Teilen

14.834 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
DocCheck folgen: