Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.

Alaninzyklus

Englisch: alanine cycle

1 Definition

Der Alaninzyklus dient dem Transport toxischen Ammoniaks vom Muskel zur Leber.

2 Funktionsweise

Im Muskel wird durch die Alanin-Aminotransferase eine Aminogruppe auf Pyruvat übertragen, wobei L-Alanin entsteht. Das Alanin wird ins Blut abgegeben und von der Leber aufgenommen. Diese wandelt mit Hilfe der Alanin-Aminotransferase das Alanin wieder in Pyruvat und Ammoniak um. Das Pyruvat wird der Gluconeogenese zugeführt. Die dabei entstandene Glucose wird wieder dem Muskel zur Verfügung gestellt. Das entstandene Ammoniak wird in Form von Harnstoff fixiert und über die Niere ausgeschieden.

Fachgebiete: Biochemie

Um diesen Artikel zu kommentieren, .

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

7 Wertungen (3.86 ø)
Teilen

20.585 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
DocCheck folgen: